Home | Unternehmen | Online-Shop | Kontakt | Sitemap | Impressum | AGB
Bildmotiv1 Bildmotiv2 Bildmotiv3 Bildmotiv4 Bildmotiv5 Bildmotiv6

Rubrik Sanitär Bad-Ausstellung Beste BAD STUDIOS 2016 360° Rundgang Foto-Galerie Barrierefreies Bad Badgestaltung/-planung Wellness Staubsaugeranlagen
Standorte & Ansprechpartner Öffnungszeiten Schautage / Beratung

Downloadbereich Prospektmaterial 3-stufiger-Vertriebsweg

Barrierefreies Bad von der Duarvit AG - Foto © Duarvit AG
Barrierefreies Bad von der Duarvit AG - Foto © Duarvit AG

Das barrierefreie Bad
 

Was bedeutet „Barrierefreiheit“ ?

Vor allem im Bad will der Mensch seine Ruhe und Privatsphäre haben. Das trifft auch im fortgeschrittenen Alter zu. Der Benutzer des Bades möchte eine gewisse Selbstständigkeit behalten. Wer ist schon gerne auf Hilfe angewiesen im ganz privaten Bereich. Hier erhalten sind wichtige Infos und Tipps zu barrierefreien Bädern. Es ist wichtig bei der Badplanung auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden zu achten. Auch in einem barrierefreien Bad muss man nicht auf Formschönheit und Wohlfühlfaktor verzichten. Bäder im Krankenhausstil waren gestern.

Barrieren sind:
Stufen, Schwellen, Duschwannen, zu schmale Türen, Durchgangsbreiten, zu hoch montierte Bedienelemente, aber auch Drehknöpfe wie z.B. an Waschtischbatterien. diese gilt es direkt bei der Planung zu vermeiden oder individuell anzupassen.

Die Normen:
In Deutschland unterscheiden wir den öffentlichen Bereich (DIN18024/Teil2) – und den privaten Bereich DIN18025/Teil1 für Rollstuhlfahrer und DIN18025/Teil2 für alle anderen Menschen mit sonstigen Behinderungen, ältere Menschen und auch Kinder.
Im Privatbereich kann man natürlich unterscheiden ob man ein Bad rollstuhlgerecht oder „nur“ seniorengerecht umbauen muss.

Ein barrierefreies Bad planen:

Besuchen Sie eine unserer Bad- und Fliesenausstellungen in Ihrer Nähe und lassen Sie sich von uns beraten! [Kontakt]