Home | Unternehmen | Online-Shop | Kontakt | Sitemap | Impressum | AGB
Bildmotiv1 Bildmotiv2 Bildmotiv3 Bildmotiv4

Rubrik Heizung Brennwerttechnik Solarsysteme Holzpelletheizung Wärmepumpe Staubsaugeranlagen Kontrollierte Wohnraumbe- und -entlüftung Klimatechnik
Standorte & Ansprechpartner Öffnungszeiten

Downloadbereich Prospektmaterial

Externe Informationen Fördergelder & -programme Energieberatung Energiespartipps

 

Wärmepumpe
 

Mit der Wärmepumpentechnologie werden erneuerbare Energien für die eigenen vier Wände ganzjährig nutzbar. Die hocheffiziente Technik bietet die Möglichkeit, sofort und nachhaltig Kohlendioxid - Emissionen zu mindern und die Heizkosten für den privaten Haushalt drastisch zu reduzieren. Wärmepumpen stellen die in der Umwelt vorhandene Energie als Wärme zum Heizen und zur Warmwasserbereitung sowie optional als Kühlung zur Verfügung. Ihre zuverlässige Betriebsweise und ihre Wirtschaftlichkeit haben sie in jahrelangen Praxisanwendungen bewiesen. Sie bieten die verlockende Sicherheit, von fossilen Brennstoffen unabhängig zu sein.

Bei den Wärmepumpen unterscheidet man unter 3 Varianten:

Sole-Wasserwärmepumpen

Bei Sole-Wasserwärmepumpen dient das Erdreich als Wärmequelle. Mittels eines Glykol-Wasser-Gemisches wird dem Erdreich Wärme entzogen. Hier gibt es zwei Möglichkeiten: der Erdwärmekollektor (günstige Variante) und die Erdwärmesonde (teure Variante). Das Glykol-Wasser-Gemisch wird mit einer Temperatur zwischen 0 bis 3 Grad Celsius in das Erdreich gepumpt. Das Gemisch nimmt die natürliche Wärme der Erde auf und kommt mit einer Temperatur von ca. 4-6 Grad Celsius zur Wärmepumpe. Dort gelangt das Gemisch zum Verdichter und wird auf ein höheres Temperaturniveau gebracht. Hierfür benötigt das Gerät die externe elektrische Energie. Danach wird die Energie an den Heizungskreislauf abgegeben. Eine Sole-Wasserwärmepumpe erzeugt aus rund 75 Prozent kostenloser Umweltwärme und ca. 25 Prozent Antriebsenergie die Wärme, die man zum Heizen und zur Warmwasserbereitung benötigt.

Luft-Wasserwärmepumpe

Die Außenluft ist die Energiequelle bei der Luft-Wasserwärmepumpe und ist von ihrer Installation nicht so aufwendig wie eine Sole-Wasserwärmepumpe. Dadurch wird die Luft-Wasserwärmepumpe besonders bei Renovierungen eingesetzt. Sie ist zwar von ihren Anschaffungskosten nicht so teuer wie eine Sole-Wasserwärmepumpe, aber eine Sole-Wasserwärmepumpe ist effektiver, da sie weniger Strom verbraucht. Das Prinzip einer Luft-Wasserwärmepumpe ist ähnlich einer Sole-Wasserwärmepumpe. Die Außenluft wird mittels Ventilatoren angesaugt und in der Wärmepumpe komprimiert. Wie bei der Sole-Wasserwärmepumpe wird die Energiequelle auf ein höheres Temperaturniveau gebracht und danach an den Heizkreis abgegeben. Da eine Luft- Wasserwärmepumpe bei niedrigen Außentemperaturen nicht besonders effektiv ist, benötigt sie eine sehr genaue Planung.

Wasser-Wasserwärmepumpe

Bei der Wasser-Wasserwärmepumpe dient das Grundwasser als Energiequelle. Sie ist die effektivste Wärmepumpe, da sie mit geringen Temperaturschwankungen (mind. 7-12 Grad Celsius) zu tun hat. Für den Betrieb werden ein Förderbrunnen sowie ein Schluckbrunnen benötigt. Die Entnahme richtet sich nach der Heizleistung der Wärmepumpe. Nicht überall ist die erforderliche Wassermenge, die Qualität und die Temperatur zum Betrieb einer Brunnenanlage gewährleistet. Hierin liegt auch der große Nachteil einer Wasser-Wasser- Wärmepumpe. Der Aufwand zur Errichtung der passenden Brunnen ist sehr hoch und auch sehr wartungsintensiv. Bei nicht ausreichender Wasserqualität (z. B. bei einem zu hohen Eisengehalt des Wassers) kann eine Verockerung der Wärmequellenanlage auftreten. Bei einer Grundwassertiefe von mehr als 20 m ist eine solche Anlage selten wirtschaftlich. Ist der Grundwasserstand sehr hoch und sind vor Ort optimale Bedingungen vorhanden, kann eine Wasser-Wasserwärmepumpe dennoch sehr wirtschaftlich sein. Die Funktion einer solchen Anlage ist genau wie bei der Sole-Wasserwärmepumpe, nur dass hier das Grundwasser als Energiequelle dient.

Bei Fragen, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter. [Kontakt]