Home | Unternehmen | Online-Shop | Kontakt | Sitemap | Impressum | AGB
Bildmotiv1 Bildmotiv2 Bildmotiv3 Bildmotiv4

Rubrik Heizung Brennwerttechnik Solarsysteme Holzpelletheizung Wärmepumpe Staubsaugeranlagen Kontrollierte Wohnraumbe- und -entlüftung Klimatechnik
Standorte & Ansprechpartner Öffnungszeiten

Downloadbereich Prospektmaterial

Externe Informationen Fördergelder & -programme Energieberatung Energiespartipps

 

Holzpelletheizung
 

Die Holzpelletheizungolzpelltheizung ist eine klimaschonende, CO2-neutrale Heizung. Es wird nur soviel CO2 freigesetzt, wie die Pflanze während des Wachstums gebunden hat. Das ist extrem klimafreundlich. Bei einer Pelletheizung werden so genannte Holzpellets (Presslinge) zum Heizen genutzt. Sie werden aus naturbelassenem Holz, z. B. aus Sägemehl, Hobelspänen oder Restholz hergestellt. Es sind wahre Energiepäckchen: zwei Kilogramm Holzpellets haben ungefähr den Energiegehalt wie ein Liter Heizöl.

Eine Holzpelletheizung ist ähnlich einer Ölheizung, auch sie benötigt für ihren Energieträger einen Lagerraum. Der Energieträger wird mittels eines Saugebläses oder einer Förderschnecke vom Lagerraum zur Holzpelletheizung automatisch befördert. In der Pelletheizung werden die Presslinge durch ein Zündgebläse, auch Heißluftföhn genannt, entzündet.

Die Holzpelletheizung ist besonders für den Austausch einer alten Heizungsanlage geeignet, da sie ohne Probleme eine höhere Vorlauftemperatur erreicht. Sie ist zwar fast doppelt so teuer wie eine herkömmliche Öl- und Gasheizung, aber die hohen Anschaffungskosten stehen den niedrigen Pelletpreisen gegenüber. Daher macht sich eine Anschaffung, je nach Gegebenheit vor Ort, schnell bezahlt.

Bei Fragen, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter. [Kontakt]

Nützliche Tools

Amortisationshochrechnung für ÖkoFEN-Pelletheizungen [Excel-Datei]
Kostendarstellung Öl zu Pellets über 20 Jahre [Excel-Datei]